Presse

PERSONALintern  - Generationenexperte Ralf Overbeck: "Generationenmanagement ist Alt und Jung = Erfolg" - 09.02.2017

Die Idee hinter dieser Formel versteht Generationenmanagement nicht als Funktion, so der Generationenexperte Ralf Overbeck, sondern als Teil der Unternehmensphilosophie. Eine Unternehmensphilosophie, eine Unternehmensführung, die verschiedene Generationen wertschätzend und gewinnbringend im Arbeitsalltag zusammenführen will.

Neu ist der Ansatz "Generationenmanagement als wichtigen und umfänglichen Teil der Unternehmenskultur" zu verstehen. Ein neues Verständnis von Unternehmensführung, wo gearbeitet werden kann, ohne auszubrennen, egal wie alt...

Zur Ausgabe 06 von PERSONALIntern vom 09.02.2017

KURIER (AT) - Karriere-Magazin - "Generationenmanagement soll keine Funktion sein...",sagt der Generationenexperte Ralf Overbeck - 11.11.2016

"Es geht um ein neues Verständnis von Unternehmensführung und die wertschätzende Zusammenführung der Generationen", bringt es der Generationenexperte Ralf Overbeck auf den Punkt. Generationenmangement sollte nicht als Funktion, sondern als Teil der Firmenphilosophie verstanden werden, ergänzt Overbeck.

Nur wer es schafft, mittel- und langfristig alle Generationen respektvoll und adäquat einzusetzen, wird künftig ein attraktiver Arbeitgeber sein und im globalen Wettewerb bestehen können, stellt der Generationenexperte abschließend fest.

Generationenexperte Ralf Overbeck im Interview mit Christina Badelt, KURIER Karriere-Magazin - kurier.at - 11.11.2016

 

Overbeck stellt fest: "Know-how der Generation Y nicht ausreichend - Junge Chefs unterschätzen häufig Komplexität von Führung" - 29.06.2016

Jung führt Alt - in vielen Unternehmen ist dieses Thema eine echte Herausforderung. In den Medien wird immer wieder über die Besonderheiten der Führung der Generation Y in der Zusammenarbeit berichtet.

Nach Auffassung des Generationenexperten Ralf Overbeck, ein Beleg dafür, dass viele Unternehmen noch nicht den richtigen Zugang zum Generationenmanagement...

Zum Interview mit Generationenexperten Ralf Overbeck auf Portal der Wirtschaft - 29.06.2016

Perspektive Mittelstand.de  - Ralf Overbeck fordert: "Ältere Mitarbeiter wertschätzen" - 11.02.2016

Industrie 4.0, Unternehmensführung 2020 oder gar 2030 – zahlreiche aktuelle Untersuchungen und Studien erwecken den Eindruck, dass nur junge Menschen in den Organisationen eine zentrale Rolle haben.

Dieser Eindruck entsteht nach Auffassung des Generationen- und Wissensexperten Ralf Overbeck, weil die meisten Chefinnen und Chefs, noch keinen richtigen Zugang zum Generationenmanagement der Generation X, Y und Z haben. „Isolierte Betrachtungen der Generationen sind hier nicht zielführend, so Overbeck, da...

Zum Interview mit Generationen- und Wissensexperten Ralf Overbeck auf Perspektive Mittelstand.de - 11.02.2016

 

HalleLife.de  - Zukunftsplan für Unternehmen "Arbeitgeber müssen Menschen können", sagt Generationen-Experte Ralf Overbeck - 30.01.2016

Ohne die Kleinen exitieren die Großen nicht...

„Arbeitgeber müssen Menschen können“, predigt Ralf Overbeck, Diplom-Betriebswirt, Prozessoptimierer und Unternehmer. Am 27.01.2016 ist er im Dorint Hotel Halle, um einige weit verbreitete Praktiken und Ansichten der Unternehmensführung zu hinterfragen und auf den Kopf zu stellen. Eingeladen hat ihn die SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt. „Sachsen-Anhalt kann mehr, als früh aufstehen“, behauptet Katja Pähle in ihrer Begrüßungsrede. Doch was Overbeck referiert, ist ein Paradigmenwechsel...

Zum Interview mit Ralf Overbeck auf HalleLife.de - 27.01.2016

INTEGRIERT EUCH - Generationen-Experte Ralf Overbeck zitiert im Buch von Annette Treibel - 10.09.2015

Generation Y ist mobiler...

"Viele junge Deutsche finden es zwar cool,in internationalen Unternehmen zu arbeiten, ihre Stelle soll aber bitte dauerhaft in München oder Berlin bleiben", so der Generationen-Experte Ralf Overbeck.

 "Die Generation Y mit Zuwanderungshintergrund denke dagegen wirklich international: Sie ist deutlich mobiler...

Zum Buch von Annette Treibel

Zum Zitat des Generationen-Experten Ralf Overbeck auf der Seite 118 - 10.09.2015

 

LECTURIO - Ralf Overbeck zum Thema Work-Life-Balance - 19.03.2015

Work-Life-Balance ist nicht mehr zeitgemäß

“Eigentlich ist der Begriff Work-Life-Balance für diese Generation schon falsch, denn darin steht das Wort für Arbeit an erster Stelle – genau das wollen sie nicht“, sagt Generationenexperte Ralf Overbeck.

Diese Einstellung der jungen Arbeitnehmer kann auch für die Älteren eine Chance zur Veränderung sein. Denn letzten Endes: Leben Sie, um zu arbeiten? Oder arbeiten Sie, um zu leben...

Zum Interview mit Ralf Overbeck und Lecturio - 19.03.2015

 

INFRANKEN.de - Ralf Overbeck zum Thema Alt und Jung - 18.03.2015

Altergemischte Teams schaffen Probleme

Altersgemischte Teams sind häufig leistungsstärker. "Doch solche Teams bergen auch ein großes Konfliktpotenzial. Die Wertesysteme von Jung und Alt sind häufig sehr unterschiedlich. Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement...

Zum Interview mit Ralf Overbeck und INFRANKEN.de - 18.03.2015

 

JOBNEWS.at - Generationen im Betrieb - Alle unter einem Dach - 28.08.2014

„Generationenmanagement ist für uns erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Alt und Jung“, erklärt Ralf Overbeck, Initiator und Gründer des Wissensportals generationenmanagement.info.

Oft werde das Potential spezieller Generationen überhaupt nicht ausgeschöpft: „Es ist erstaunlich, dass insbesondere die ‚Generation Y‘ wegen ihrer hohen technologischen Kompetenz häufig nicht als menschliche Individuen wahrgenommen werden. Aber jeder Mensch, ob jung oder alt, hat von Geburt an zahlreiche Bedürfnisse und Talente, die sich verändern und entwickeln.“...

Zum Artikel mit dem Generationen-Experten Ralf Overbeck auf JOBNEWS.at - 28.08.2014

 

Ludwigsburger Kreiszeitung - Generationen-Experte Ralf Overbeck zu Anfängern und alte Hasen im Job - 19.07.2014

Der richtige Mix im Unternehmen - der Bauch entscheidet

Altersgemischte Team besitzen grundsätzlich das größte Potenzial oder die besten Chancen eine komplexe Aufgabe bzw. ein großes Projekt unter Zeit, Kosten und Qualitätsgesichtspunkten zielorientiert zu realisieren

Doch solche Teams bergen auch ein großes Konfliktpotenzial. Die Wertesysteme von Alt und Jung sind häufig sehr unterschiedlich. Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten, sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement.

Gibt es im Unternehmen die Möglichkeit, in einem generationenübergreifenden Team teilzunehmen, sollten Anfänger wie alte Hasen die Gelegenheit nutzen, so der Generationenexperte Overbeck...

Zum Interview mit dem Generationen-Experten Ralf Overbeck und der Ludwigsburger Kreiszeitung - 19.07.2014

Mittelstand Nachrichten - Generationen-Experte Ralf Overbeck zur Generation XYZ ungelöst - 27.06.2014

Chefs können generationsübergreifendes Führen nicht

Immer wieder wird über die Besonderheiten der Generation X, der Gen Y oder der Generation Z in den Medien berichtet. Diese Tatsache ist nach Auffassung des Generationenexperten Ralf Overbeck ein Beleg dafür, dass zum einen die meisten Chefinnen und Chefs, noch keinen richtigen Zugang zum Generationenmanagement der Generation X, Y und Z haben und zum anderen ein hoher Informationsbedarf in den Unternehmen...
 
 

Augsburger Allgemeine - Generationen-Experte Ralf Overbeck zu Generationen im Unternehmen - 29.04.2014

Generationsübergreifende Teams besitzen viele Potenziale

"Verschiedene Generationen haben häufig unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Generationenexperte aus Ratingen. Insbesondere im Arbeitsleben kommt es deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen.

Damit die generationenübergreifende Zusammenarbeit klappt, rät er Beschäftigten beider Seiten, immer Kontakt zu anderen Altersgruppen zu suchen. Gebe es in der Firma die Möglichkeit, an einem generationenübergreifenden Tandem teilzunehmen, sollten Mitarbeiter die Gelegenheit nutzen. "Es gilt  Begegnungsplattformen zu schaffen", so Overbeck, da nur emotionales Lernen nachhaltig...

Zum Interview mit dem Generationen-Experten Ralf Overbeck und der Augsburger Allgemeinen - 29.04.2014

NORDKURIER - Generationenexperte Overbeck zum Altersmix in Unternehmen - 10.04.2014

Altersmix: Alte Hasen und Anfänger erfolgreicher im Beruf

Die Zusammenarbeit zwischen den Generationen in der Arbeitswelt wird von immer mehr Unternehmen als große Chance gesehen - und das trotz unterschiedlicher Ziele und Werte von Alt und Jung bzw. Jung und Alt. "Zu Themen wie Loyalität, Zeit und Spaß im Job hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement. Es komme deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen. "Doch es gibt mehr Chancen als Risiken", stellt Overbeck heraus.

Erfahrene Kollegen sollten es vermeiden, besserwisserisch aufzutreten. "Ältere sind nicht gut beraten, wenn sie aufgrund ihrer Lebenserfahrung dem Jüngeren die Welt erklären", empfiehlt Coach Overbeck. Stattdessen fragen sie besser einmal bei Jüngeren nach: "Wie sehen Sie denn dieses oder jenes Problem?". Andererseits müssten die Jüngeren davon wegkommen, dass sie alles googeln können. Sie sollten lieber der Lebenserfahrung...

Zum Interview mit dem Generationenexperten Ralf Overbeck und dem NORDKURIER

Berliner Zeitung - Ralf Overbeck zu generationsübergreifende Teams - 02.04.2014

Baby Boomer und Generation Y - Erfolgsfaktoren für Innovationen in Unternehmen

Firmen, die bewusst nach älteren Beschäftigten suchen. Ihr Ziel sind altersgemischte Teams. Zwar ist die Arbeit zwischen Jung und Alt nicht immer leicht. Doch raufen sich die Generationen zusammen, gibt es für alle viel zu gewinnen.

In der Arbeitswelt besitzen generationsübergreifende Teams viele Potenziale - trotz unterschiedlicher Sozialisation und Wertesysteme. "Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Generationenexperte aus Ratingen. Es komme deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen. Damit die generationenübergreifende Zusammenarbeit klappt, rät er Beschäftigten beider Seiten, immer Kontakt zu anderen Altersgruppen zu suchen...

Zum Interview mit Ralf Overbeck und der Berliner Zeitung

Augsburger Allgemeine - Coach Ralf Overbeck zu altergemischten Teams - 02.04.2014

Generationen-Tandems: Wie Jung und Alt sich ergänzen

Alt und Jung können stets voneinander profitieren - der Unterschied ist auch in der Arbeitswelt häufig eine Stärke. "Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement. Es komme deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen. "Doch es gibt mehr Chancen als Risiken", stellt Overbeck heraus.

Erfahrene Kollegen sollten es vermeiden, besserwisserisch aufzutreten. "Ältere sind nicht gut beraten, wenn sie aufgrund ihrer Lebenserfahrung dem Jüngeren die Welt erklären", empfiehlt Coach Overbeck. Stattdessen fragen sie besser einmal bei Jüngeren nach: "Wie sehen Sie denn dieses oder jenes Problem?". Andererseits müssten die Jüngeren davon wegkommen, dass sie alles googeln können. Sie sollten lieber der Lebenserfahrung...

Zum Interview mit dem Coach für Generationenmanagement Ralf Overbeck und der Augsburger Allgemeinen

Westfälische Nachrichten - Generationen-Coach Ralf Overbeck zum Generationenmix - April 2014

Generationenmanagement: Wie Jung und Alt sich ergänzen

"Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement. Es komme deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen. "Doch es gibt mehr Chancen als Risiken", stellt Overbeck heraus.

Erfahrene Kollegen sollten es vermeiden, besserwisserisch aufzutreten. "Ältere sind nicht gut beraten, wenn sie aufgrund ihrer Lebenserfahrung dem Jüngeren die Welt erklären", empfiehlt Coach Overbeck. Stattdessen fragen sie besser einmal bei Jüngeren nach: "Wie sehen Sie denn dieses oder jenes Problem?". Andererseits müssten die Jüngeren davon wegkommen, dass sie alles googeln können. Sie sollten lieber der Lebenserfahrung...

Zum Interview mit dem Generationen-Experten Ralf Overbeck auf Westfälische Nachrichten

Wilhelmshavener Zeitung - Generationen-Coach Ralf Overbeck im Interview mit Kristin Kruthaup dpa - 01.04.2014

Die Suche der Firmen nach den Älteren

Die Zusammenarbeit zwischen den Generationen in der Arbeitswelt wird von immer mehr Unternehmen als Innovationsquelle bewertet. "Zu Themen wie Zeit, Pflichtgefühl und Loyalität hätten verschiedene Generationen nicht selten unterschiedliche Ansichten", sagt Ralf Overbeck, Coach zum Thema Generationenmanagement. Es komme deshalb schneller als zwischen Gleichaltrigen zu Missverständnissen. "Doch es gibt mehr Chancen als Risiken", stellt Overbeck heraus.

Erfahrene Kollegen sollten es vermeiden, besserwisserisch aufzutreten. "Ältere sind nicht gut beraten, wenn sie aufgrund ihrer Lebenserfahrung dem Jüngeren die Welt erklären", empfiehlt Coach Overbeck. Stattdessen fragen sie besser einmal bei Jüngeren nach: "Wie sehen Sie denn dieses oder jenes Problem?". Andererseits müssten die Jüngeren davon wegkommen, dass sie alles googeln können. Sie sollten lieber der Lebenserfahrung...

Zum Interview mit dem Generationenexperten Ralf Overbeck auf der website der Rhein-Neckar-Zeitung

 

« Start  Zurück  1   2   3  4  5  6  7  8  9  10  Weiter  Ende »

Seite 1 von 10

Copyright © 2017 Generationenmanagement | Alt + Jung = Erfolg. Alle Rechte vorbehalten.